Charakteristika sozialer Software

Wie lassen sich flickr, blogs, del.icio.us, MySpace, Digg beschreiben, kategorisieren, theoretisieren? Zu dieser Frage werde ich in loser Folge bloggen.

Ein erster Gedanke: Insofern es bei „Web 2.0“ um die Teilhabe an einem Gespräch geht, gibt es eine Dimension in der Beschreibung der Angebote, die auf die den investierten Aufwand und damit das Ausmaß der Schaffung von „User Created Content“ ausgerichtet ist.

In dieser Dimension wären oben genannte von wenig nach viel:

Link diggen bei digg.com -> Link bookmarken bei del.ico.us -> Kommentar auf einer MySpace-Seite hinterlassen -> Kommentar auf einem Blog hinterlassen -> Foto bei Flickr hochladen -> eigene MySpace-Seite einrichten und pflegen / eigenes Blog einrichten und pflegen.

Das lässt sich gewissermaßen auch als Maß an Teilhabe am social web betrachten.

Advertisements

März 28, 2007. Internet, Social Software, web2.0.

One Comment

  1. volksmann replied:

    Tolle Reihenfolge – ich warte schon auf mehr zum Thema Einteilung von Social Bookmark (generell Social Network) Seiten.
    Gibt es schon gute Kriterien der Unterscheidung außer dem Faktor der User Teilnahme?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: