Schönstes Internetdorf der Welt

Da dieser Blog einem ja schon per Titel rät, die Popkultur zu meiden, wollen wir dies heute tun, indem wir uns dem schönsten Internetdorf der Welt zuwenden, das neben seiner Eigenschaft als schönstes Internetdorf auch noch die Heimat der ollen Eusebia ist. Neben seiner moralischen Verantwortung für seine Bürger und dem heiteren Zeitvertreib für die fröhliche Jugend, neben sozialem Engagement für Kinder und Debile ist das Schöne an Schiltach sein Umgang mit dem Christentum, der immer für volle Gotteshäuser sorgt. Freilich liegt der Schwerpunkt von Schiltach auch auf seiner malerischen Einbettung ins Kinzigtal, sowie auf seinem anspruchsvollen kulturellen Angebot (was man an der Anzahl der Links unten auf der Kulturseite merkt). Eine bewegte traditionsreiche Historie paart sich hier mit Modernität, Fortschritt, technischer Überlegenheit und bürgernaher Lebendigkeit. Und so siehts da im Moment aus, so prinzipiell. Schiltach bietet einem neben all den schönen Dingen (ein Gewinnspiel, E-Karten oder Schiltach-Motive in Übergröße) allerdings auch ein nerviges Internetspiel und wenig Perspektiven für Menschen mit einem Gehirn im Schädel.

Schiltach ist also ein Dorf, das nicht nur für meine Person verantwortlich, sondern insgesamt eigentlich einen Besuch wert ist. Den allerdings können wir uns ja jetzt sparen, was mich beruhigt und Euch alle vor den Eingeborenen schützt.

Zurück zur Popkultur.

Advertisements

August 12, 2007. Aus Übersee, Ethnografisches.

2 Kommentare

  1. wolframsiebeck replied:

    dieses blöde doofe dumme doofe blöde flöserspiel. wieder bin ich hängengeblieben, ohne in die highscoreliste reinzukommen. damit man gute zeiten erzielt muss man im ersten bild schnell über die balken und blätter, beim zweiten ein bischen warten und dann drüber, beim dritten muss man lange warten, ein zwei männchen sterben lassen und das dritte findet dann plötzlich viele balken vor und muss ganz schnell drüber. denn irgendwie wird die wartezeit der gestorbenen flösser nicht mitgerechnet. und dann kommt man beinahe, aber halt nicht ganz in diese highscore liste. nie wieder schiltach.de. jedesmal fall ich drauf rein, bzw. in diese blöde schiltach rein.

  2. Referrer-Spam? « Meide die Popkultur replied:

    […] Begriff “Wrong Turn” taucht doch auf diesem Blog auf, und zwar im Namen eines Bildes in diesem Gastposting. Was jetzt sehr erstaunlich ist: Bei der Google-Bildersuche nach “Wrong Turn” erscheint […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: