Si tacuisses…

1. Entschuldigung

Die Tatsache, dass ich diesen Blog erst mit deutlicher Verspätung „bereichere“, schiebe ich auf die gestrige Magenspiegelung, die mich (Achtung!) ziemlich geschlaucht (haha!) hat.

2.1. Meine derzeitigen drei Lieblingslinks

Da kann man sich noch so sehr als wichtiges Mitglied der Gesellschaft sehen, aber wenn man bedenkt, was die Erfinderfamilie alles schon an tollen Sachen erfunden hat (meine persönlichen Highlights sind der „Massage WC-Sitz“ und das „Magnet-Capy“ (sic!)) so wird die eigene Nichtigkeit in Bezug auf das Voranbringen der Menschheit doch auf sehr schmerzhafte Art und Weise deutlich.

Wenn man Humor, zu viel Zeit und die Nase voll von Hardcore-Christen hat, dann kann man schon mal auf die Idee kommen, das ganze in Form einer eigenen Homepage zu parodieren. Fast schöner noch als die Seite der Christenfront ist die ihrer Nachwuchsorganisation.

War zu erwarten und ist trotzdem schade, dass postsecrets.com, die Seite, bei welcher anonym selbstbeschriftete Postkarten, die von persönlichen Geheimnissen erzählten, eingesandt werden konnten (und wohl immer noch können), inzwischen auf eine Kitschschiene gelangt ist, von welcher sie vor zwei Jahren noch weit entfernt war. Doch auch Youtube-Videos und effektheischende Musik (früher durften die Postkarten noch völlig unkommentiert und ohne jedes Tamtam auf der Seite stehen) ändern nichts daran, dass dem Voyeuristen in mir die ein oder andere Postkarte immer noch mit konstanter Regelmäßigkeit unter die Haut geht.

2.2. Nachtrag

Habe heute in der Mensa von einem Youtube-Video erzählt, dass meinem Vorurteil, Popmusik zwecks haha mit anderen Bildern zu unterlegen sei nicht komisch, zumindest mal eine Ausnahme entgegengebracht hat.

Auf Wunsch des Blogbetreibers hier der Link:

Russischer Märchenfilm meets Rammstein

3. Schluss

Advertisements

August 14, 2007. Nützlich.

2 Kommentare

  1. wolframsiebeck replied:

    Der Fussfön auf dem nassen Badezimmerboden der Erfinderfamilie – mir wär da Angst und Bang bei sovielen elektrischen Apparaten im Badezimmer.

  2. Geständnisse « Meide die Popkultur replied:

    […] Neulich schon erwähnt wurde hier ja das Mailart-Projekt postsecrets.com, bei dem Menschen anonym persönliche Geheimnisse […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: