The Simple Life

Unconventional Ideas versammelt Essays des ehemaligen Büroaufsteigers und jetzt selbständigen Teppichreinigers John Andersen, in denen er dem Suburbia-SUV-Teamplayer-Lifestyle seinen Privatier-Zivilbürger-Handwerkerstolz-Lebensentwurf entgegensetzt. Eine lehrreiche Aussteigergeschichte.

Für den Einstieg empfehle ich diesen Text.

Advertisements

Dezember 2, 2007. Arbeitstechniken, Zwischenmenschliches.

One Comment

  1. revolvermaedle replied:

    hach, immer wieder schön durch die ausbeute deiner obskuro-sammlerwut zu stöbern! ein wühli des absurden, möchte man meinen. bloß ohne speckige münzen auf den tresen legen zu müssen eben. DIESES posting hat mich allerdings in eine falsche richtung gelockt, mein lieber, hatte gehofft einen kommentar zu paris hiltons geplanter – außerordentlich obskurer – ’simple life‘- exkursion nach rwanda zu lesen. der trip wurde aber ohnehin bis auf weiteres abgesagt, hörte ich sagen. so was. frisch vernarbter völkermord ist einfach much too simple.
    auf jeden fall danke für den unerwarteten hinweis auf den abUNDaufUNDausstiegsleitfaden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: