UuoooooooaaaaaaAYYYYY!

Jim Gillette, der mir zuvor unbekannte Sänger der Hardrock-Band Nitro, stößt einen beeindruckenden Schrei aus.

(mehr …)

Advertisements

Januar 23, 2008. Aus Übersee, Kultur, Low-brow, Lustik, Musik, Obskuro, Popkultur, Video. 1 Kommentar.

„My inner geek just died of acne.“

Filk ist ungefähr die nerdigste Sache, von der ich je gehört habe: Folkmusic mit Science Fiction-Thema, gemacht von SciFi-Geeks für SciFi-Geeks.

Dezember 10, 2007. Low-brow, Musik, Nördig, Obskuro, Video. 3 Kommentare.

Twincest Galore

Was Schönes zum zweiten Advent habe ich gefunden für Dich, liebe Leserin, lieber Leser, und es hat irgendwo so um die 6,3 Mikroschwa auf dem Obskurometer. Weihnachtsbaum und Liebestraum – Eine Geschichte zu Heiligabend ist eine der zahlreichen Fanfic-Geschichten aus dem Tokio Hotel-Universum, und zwar eine, in der Bill und Tom, die Zwillinge, ihre jungen Leiber entdecken. Tatsächlich gibt es gar nicht wenige solcher Slash-Fiction genannten homoerotischen Erzählungen.

Dezember 9, 2007. Ethnografisches, Internet, Kultur, Low-brow, Medien, Musik, Obskuro, Popkultur, Zwischenmenschliches. Hinterlasse einen Kommentar.

„Stark nudity on slick paper“

Perversion for Profit“ heißt dieser 1965 produzierte Film, der Amerika vor den Gefahren gedruckten Schundes warnt. Sodomie! Brust-Fetischismus! Tiersex! Und das schlimmste: Gesunde amerikanische Jugendliche werden zu Perversen, wenn sie den verderblichen Wirkungen homoerotischer Magazine ausgesetzt sind. Da hat der Iwan dann natürlich leichtes Spiel!

September 16, 2007. Aus Übersee, Ethnografisches, Kultur, Medien, Obskuro, Popkultur, Video, Zwischenmenschliches. Hinterlasse einen Kommentar.

Obskuro-Hip Hop I: Dänemark

Dänemark ist ein Land, das auf der Hip Hop-Weltkarte ein wenig unterrepräsentiert ist. Zu Unrecht, wie Gangsterrapper L:Ron:Harald beweist.

(Mæ Å Min Kadett aus dem Album Pornogangster, EMI, 1999).

September 15, 2007. Low-brow, Medien, Musik, Obskuro, Popkultur, Video. Hinterlasse einen Kommentar.

Obskuro-Fernsehen I: Gute-Nachrichten-TV

Supreme Master TV ist der bizarrste Fernsehsender, den ich je gesehen habe. 6,3 Mikroschwa auf dem Obskurometer. Supreme Master TV ist „the ideal television channel airing throughout Europe that brings to your life nobility and spirituality.“ Der Sender verbreitet die Lehren der in Vietnam geborenen Guru Ching Hai. Das Programm besteht folglich vor allem aus (gerne auch gesanglich dargebrachten) Heilsverkündigungen und Sendungen über veganes Leben.

Besonders empfehlen möchte ich allerdings die Nachrichtensendung auf diesem Kanal. Gesendet werden ausschließlich positive und gänzlich unkontroverse Nachrichten aus aller Welt („New Yorker Stadtradt setzt sich erfolgreich dafür ein, Kinder vor den Gefahren des Passivrauchens zu schützen“), die sämtlich mit Höflichkeitsbekundungen und den besten Wünschen für die Zukunft aller Beteiligten enden. Das Programm ist untertitelt in 11 Sprachen einschließlich Arabisch und Chinesisch, produziert wird in Kalifornien.

P.S. Hier ist der Trailer der Nachrichtensendung, die live am Ende jeder Stunde ausgestrahlt wird.

September 10, 2007. Aus Übersee, Ethnografisches, Kultur, Medien, Obskuro. 4 Kommentare.

Chocklit Rein!!!1!!

Das Mem des zurückliegenden Sommers war wohl dieses Video von einem jungen Sangeskünstler mit überraschender Stimmlage:

Die Hintergrundgeschichte kann man am besten hier nachlesen, wer es genauer wissen will und kein Problem mit Nacktbildern, Insiderwitzen und grenzwertigem Humor hat, wird auch von der Encyclopedia Dramatica gut informiert.

September 7, 2007. Internet, Kultur, Low-brow, Obskuro, Popkultur, Video. 4 Kommentare.

Real Doll-Dokumentarfilm

Guys and Dolls ist ein Dokumentarfilm über Männer, die sich keine Hoffnung mehr auf ein Leben mit einer Frau aus Fleisch und Blut machen und die sich deshalb für ein Leben mit einer Real Doll entschieden. Real Dolls sind aufwendig produzierte Seemannsbräute aus Silikon, die in Hautfarbe, Körperform und Geschlechtsausstattung frei konfigurierbar sind und die über 6000$ pro Stück kosten.

September 2, 2007. Aus Übersee, Ethnografisches, Kultur, Obskuro, Technologie, Video, Zwischenmenschliches. 6 Kommentare.

Marxistische Agitation

Speziell für eine Freundin, die gerade für kargen Lohn in der Pappfabrik malocht, dies hier:

Wiglaf Droste und das Spardosen-Terzett: Du kleine Löterin (Text und Musik: Peter Janssens)

September 1, 2007. Musik, Obskuro, Video. Hinterlasse einen Kommentar.

Deutsche Kultur in den USA

Angeregt durch einen Ramschkistenfund im Plattenladen und die Tatsache, dass eine mir sehr nahestehende Person gerade dort in der Nähe weilt, möchte ich die Welt auf den Schwäbischen Sängerbund New Jersey aufmerksam machen, der schon auf eine über 100jährige Geschichte zurückblicken kann. Fotos haben die Damen und Herren natürlich auch auf ihrer Seite, ebenso wie (enttäuschend wenig obskure) MP3s.

Überhaupt gibt es in den USA erstaunlich viele deutsche Kulturvereine, Sängerbünde und Oktoberfeste. Wäre ich gerade an der Ostküste, würde ich wahrscheinlich am 9. September das Heino-Konzert in Holmdel, New Jersey besuchen.

September 1, 2007. Aus Übersee, Ethnografisches, Kultur, Obskuro, Volkskunde. 2 Kommentare.

Werner Herzog ist ein bemerkenswert stoischer Charakter

In diesem Ausschnitt aus einem BBC-Interview mit dem Filmemacher Werner Herzog sieht man, wie der Interviewte angeschossen wird. Er reagiert darauf erstaunlich gelassen und kommentiert den Vorfall in diesem Interview als „part of the folklore of [Los Angeles]“. Danke übrigens an Dachrili für den Hinweis auf dieses Video.

(mehr …)

August 30, 2007. Aus Übersee, Kultur, Obskuro, Teh Kool, Video. 2 Kommentare.

Neues aus der Zukunft von Gestern

Paleo-Future ist eines von diesen Blogs, bei denen das Nerd-Herz einen kleinen digitalen Piepton macht, denn es geht dort um Retrofuturismus, also die Zukunftsvisionen von Gestern. Dankenswerterweise nach Jahrzehnten sortiert, kann man sich von luftigen Fluggerätevisionen aus den 1880ern („Going to the Opera in the Year 2000“) bis hin zu den klassischen IT-Business-Zukunftsszenarien der 1980er und 1990er anschauen, wie sich die Menschen früher die Welt von heute vorgestellt haben.

August 21, 2007. Design, Kultur, Obskuro, Technologie. 1 Kommentar.

hauptmerkmale des web 3.0

leider fallen mir keine links ein, die ich für anklickenswert hielte oder mit denen ich im vergleich zu den gastautoren der vorhergehenden postings mithalten könnte, weshalb in diesem ganzen posting kein einziger link vorkommen wird. das liegt bei mir daran, dass ich schon länger keine interessanten seiten mehr finde, weil bei mir google nichts mehr findet. also so wie früher. die einzigen sinnvollen treffer führen zu wikipedia-artikeln, der rest zu schrott oder reklameseiten. auf den ersten blick als sinnvoll erscheinende treffer entpuppen sich als seiten, auf denen das anklickenswerte wiederum nur dezente google-text-annoncen sind, die zu weiteren vermeintlich interessanten seiten führen, die aber wiederum nur aus google-text-annoncen bestehen. wahrscheinlich ist das so, weil (mehr …)

August 15, 2007. Internet, Low-brow, Obskuro. Hinterlasse einen Kommentar.

Porno-Dialog 2.0

Kafka oder Mann? fragt sich der eifernde Akademiker beim Hören dieses schnörkellosen, in seiner Elaboriertheit nicht mehr steigerbaren Dialogs.

Kurz flackert die Frage auf, ob womöglich absichtliche Ironie im Spiel ist? Die Antwort wird das Geheimnis des Autors bleiben.

Jedoch dauerte es nicht lang, bis sich einige anschickten diesem Genius nachzueifern wie es bei Meisterwerken dieser Kategorie üblich:

eine Matrix-Version darf nicht fehlen:

(mehr …)

August 9, 2007. Low-brow, Medien, Obskuro, Popkultur, web2.0, Zwischenmenschliches. 1 Kommentar.

Estnische Werbung

Estnische Fleischwerbung aus den 80er Jahren, gefilmt von Harry Egipt, der heute noch aktiv ist. Herzlichen Dank an Dany für den Hinweis.

(mehr …)

August 8, 2007. Medien, Obskuro, Popkultur, Video. Hinterlasse einen Kommentar.

Nächste Seite »